Aktuelles aus Wang

WAS IST WEIHNACHTEN?
mehr>>

Kooperation Kindergarten / Schule
„Nikolausfest einmal anders“
Der Kindergarten Wang feierte diesmal das Nikolausfest im Beisein der 1. Klasse Volksschule. Die Schüler(innen) überraschten mit einer netten Darbietung.
In die Rolle des Nilolaus schlüpfte ein Volksschulkind. Das Fest begeisterte Groß und Klein.
Wir bedanken uns bei Fr. Lehrer Schmid sowie den Volksschulkindern für das gute Gelingen!                           Kindergarten Wang

Wahl des Gemeindebauernrates Wang
Am 16.12.2014 fand die Wahl des Gemeindebauernrates
unter Vorsitz des Kammerobmann Anton Krenn
im Gasthaus Luger-Josefihof Wang statt.
Wahlergebnis:
Obmann:                          Reinhard Halbartschlager
Stellvertreter:                   Leopold Buchebner
Vorstandsmitglieder:         Hermann Wischenbart, Maria Hödl
Kooptiert:                         Bürgermeister Franz Sonnleitner

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 12.12.2014
  • Für das Katholische Bildungswerk der Pfarre Steinakirchen/Forst wurde eine Subvention für das Jahr 2015 in der Höhe von € 150,- beschlossen.
  • Der vom Bürgermeister erstellte Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015 sowie der mittelfristige Finanzplan für die Jahre 2015 bis 2019 wurde einstimmig beschlossen.

Raketen zum Jahreswechsel!!!
mehr>>

Schneeräumung auf Gehsteigen
Die Eigentümer von Liegenschaften im Ortsgebiet werden auch heuer wieder gebeten, die Gehsteige von Eis und Schnee frei zu halten. Ebenfalls werden die Anrainer von Gemeindestraßen ersucht, überwachsende Bäume und Sträucher zurückzuschneiden, um eine einwandfreie Sicht zu ermöglichen. Die Güterweggemeinschaften ersuchen wir wieder das Setzen der Schneestangen zu übernehmen.

Einladung – Seniorentreff
Der Seniorentreff des Roten Kreuzes ladet Sie zum Seniorentreff am
Samstag, den 10.01.2015 um 15:00 Uhr  in den Clubraum der Gemeinde Wang recht herzlich ein.

Hundeabgabe
Alle Hundebesitzer werden ersucht, die Hundeabgabe für das Jahr 2015
in der Zeit vom 05. Jänner 2015 bis 23. Jänner 2015 am Gemeindeamt zu entrichten. Nicht mehr vorhandene Tiere sind ebenfalls abzumelden !

De-Minimis-Beihilfen (Tierzuchtförderungen) - Auszahlung 2015 
Die Förderungen der künstlichen Besamungen bzw. Eigenbestandsbesamungen von Rindern und Schweinen werden in der Zeit vom 05.Jänner 2015 bis 23.Jänner 2015 am Gemeindeamt abgerechnet. Es sind dazu die Belegs- bzw. Deckscheine und die „Agrarische De-minimis-Erklärung“ vorzulegen.
Bei dieser Gelegenheit wird auch der Jagdpacht ausbezahlt !

Kindergarteneinschreibung
Die Kindergarteneinschreibung für das Kindergartenjahr 2015/2016 findet am Dienstag, den
27.01.2015 in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.
Mitzubringen sind Geburtsurkunde. Bei der Einschreibung ist das Kind auch vorzustellen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen !                                                                      Kindergarten Wang

Jagdpachtauszahlung
Die allgemeine Jagdpachtauszahlung findet ab 05.Jänner 2015 bis 03.Juli 2015 während der Amtsstunden am Gemeindeamt Wang statt.
Falls eine Überweisung des Jagdpachtes erwünscht ist, bitte um Bekanntgabe einer Kontonummer
(Tel: 07488/71517). Bagatellbeträge unter € 15,- sind grundsätzlich am Gemeindeamt abzuholen und werden nicht überwiesen.

Büroräume zu vermieten
Mieter für 2 Büroräume und Aufenthaltsraum (70m2) im Obergeschoß im Wanger Schloßgebäude Wang ab sofort gesucht.
Auskunft: Gemeindeamt Wang 07488/71517

70er Feier – 2. Halbjahr 2014
Bürgermeister Franz Sonnleitner und Vizebürgermeister Bruno Gamsjäger luden am Montag, dem 24. November 2014
zu einer gemeinsamen Feier aller 70igjährigen des 2. Halbjahres 2014 in den Josefihof-Luger, Wang.
Foto vorne v.l.n.r.: Schedlmayer Therese, Schaufler Maria, Karner Annemarie, Höhlmüller Mathilde, Hofmarcher Elisabeth.
Foto hi.v.l.n.r.: Bürgermeister Franz Sonnleitner, Leichtfried Johann, Karl Hubert, Vizebürgermeister Bruno Gamsjäger.

LANDWIRTSCHAFTSKAMMERWAHL 2015, Auflage des Wählerverzeichnisses
Das Wählerverzeichnis für die Landwirtschaftskammerwahl am 01.03 2015 liegt am Gemeindeamt
in der Zeit vom 15.12. bis 19.12.2014 jeweils von 08.00 bis 12.00 Uhr
zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

VORANKÜNDIGUNG – Wasserablesung 
Die Marktgemeinde Wang wird auch heuer wieder die Erhebungszettel für die Selbstablesung des
Wasserverbrauchs durch die Liegenschaftseigentümer versenden. Auf diesen ist der aktuelle Zählerstand
einzutragen und am Gemeindeamt abzugeben. Die Meldung kann auch wieder mittels Fax (07488/71517-4)
oder e-mail (gemeindeamt@wang.at) erfolgen. Bei Nichtmeldung wird der Vorjahresverbrauch angenommen.
Keinen Erhebungszettel bekommen die Liegenschaftseigentümer, bei denen vom Gemeindearbeiter ein Zählertausch vorgenommen wird.

Adventzeit – Herbergsuchen
Auch heuer wird wieder die Tradition des Herbergsuchens gepflegt.
Am Mittwoch, den 10. Dezember um 16.30 Uhr gehen wir von der Filialkirche Wang
zur Familie Erich Haselsteiner, Oberer Markt 19.
Am Samstag, den 13. Dezember um 16.30 Uhr von Familie Haselsteiner
zum Lebenshilfe-Wohnhaus, Ahorngasse 2.
Am Samstag, den 20. Dezember um 16.30 Uhr vom Lebenshilfe-Wohnhaus
zur Familie Edi und Sabine Rechberger, Oberer Markt 28.
Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

HEIMFAHREN STATT EINFAHREN
Link zu : www.n8buzz.at/

Kundmachung Voranschlag
für das Haushaltsjahr 2015

mehr >>

Der Winter steht vor der Tür !
Schneeräumung auf Gehsteigen

Die Eigentümer von Liegenschaften im Ortsgebiet werden auch heuer wieder gebeten, die Gehsteige von Eis und Schnee frei zu halten.
Ebenfalls werden die Anrainer von Gemeindestraßen ersucht, überwachsende Bäume und Sträucher zurückzuschneiden, um eine einwandfreie Sicht zu ermöglichen. Die Güterweggemeinschaften ersuchen wir wieder das Setzen der Schneestangen zu übernehmen.

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 12.11.2014
  • Der Mietvertrag zwischen der WWS Sportstättenerrichtungs OG
    (bestehend aus den Gemeinden Steinakirchen/F., Wolfpassing und Wang)
    und der Sportunion Raiba Steinakirchen am Forst wurde beschlossen.    

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 09.10.2014
  • Der Auftrag für die Erstellung eines wasserrechtlichen Einreichprojektes für den Hochwasserschutz Kleine Erlauf wurde an den Billigstbieter
    Firma DI Stefan Schuster ZT GmbH, Wieselburg/Erlauf, vergeben und beschlossen.         

Seniorentreff
Der Seniorentreff des Roten Kreuzes ladet Sie zum „Gemütlichen Nachmittag“ am
Samstag, 13. Dezember 2014 um  15.00 Uhr in den Clubraum der Gemeinde Wang recht herzlich ein.

Büroräume zu vermieten
Mieter für 2 Büroräume und Aufenthaltsraum (70m2) im Obergeschoß im Wanger Schloßgebäude Wang ab sofort gesucht.
Auskunft: Gemeindeamt Wang 07488/71517

Heizkostenzuschuss
Die NÖ Landesregierung hat beschlossen, sozial Bedürftigen einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2014/2015 in Höhe von € 150,-- zu gewähren.
Der Heizkostenzuschuss soll beim Gemeindeamt beantragt und geprüft werden. Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der NÖ Landesregierung.

FERIENPROGRAMM 2014
in Steinakirchen

mehr >>

Ferienzeit = Urlaubszeit !
Wenn Sie auf Urlaub ins Ausland fahren, denken Sie daran:
Ein eigener Kinderpass ist Pflicht. Das Prinzip „Eine Person
– Ein Pass“ wurde von der EU zur Sicherheit unserer Kinder
eingeführt. Wenn Sie den Pass für Ihre Kinder beantragen,
ist das eine gute Gelegenheit, auch Ihren bisherigen Pass
gleich gegen einen der modernsten Reisepässe der Welt zu
tauschen:
Damit alles sicher passt - www.passkontrolle.at

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 24.06.2014
  • Für die öffentliche Bücherei der Pfarre Steinakirchen wurde für das Jahr 2014 eine Subvention in der Höhe von € 150,00 beschlossen.
  • Die Gemeinde Wang beteiligt sich an der Entwicklung des regionalen Entwicklungsplanes und beschließt, in der LEADER-Periode 2014-2020 aktiv in der LEADER-Region Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland sowie in den Organen des Vereins mitzuwirken.
  • Der Grundsatzbeschluss zur Errichtung eines Ausweichgerinnes für die Kleine Erlauf im Bereich der Landesstraßenbrücke L6155 wurde gefaßt.
  • Der Auftrag zur Dachumdeckung der Veranstaltungshalle an den Billigstbieter, die Firma Ratay GmbH, 3370 Ybbs zum Pauschalpreis von € 83.400,00 plus € 1.820,16 jeweils inkl. 20 % Mwst wurde beschlossen.
  • Der Auftrag für die Erd- u. Baumeisterarbeiten, WVA, BA 09 an den Billigstbieter, die Firma Ing. Kanzler BaugesmbH, Markt 37, 4391 Waldhausen zum Preis von € 20.920,75 (exkl. 20 % Ust) wurde vergeben und beschlossen.
  • Der Auftrag für die Erd- u. Baumeisterarbeiten, ABA, BA 11 an den Billigstbieter, die Firma Ing. Kanzler BaugesmbH, Markt 37, 4391 Waldhausen zum Preis von € 93.866,00 (exkl. 20 % Ust) wurde vergeben und beschlossen.
  • Der in der Vermessungsurkunde der SENFTNER Vermessung ZT GmbH, 3100 St. Pölten, G.Z. 3682 vom 18.03.2014 dargestellten Straßenanlage (Korngasse), Parz.Nr. 922/5, KG 22139-Wang, EZ 229 werden
    die Teilfläche 1 (104 m²) der Parz.Nr. 926/1, KG 22139-Wang, EZ 219 und
    die Teilfläche 2 (282 m²) der Parz.Nr. 929/2, KG 22139-Wang, EZ 330
    ab dem Zeitpunkt ihrer Fertigstellung und Freigabe zugeschrieben und für den öffentlichen Verkehr gewidmet.
  • Der vom Bürgermeister erstellte und  in der Zeit vom 27.05. bis 10.06.2014 zur öffentlichen Einsicht aufgelegene Nachtragsvoranschlag 2014 wurde einstimmig beschlossen.

BAUGRUNDSTÜCKE zu verkaufen
Die Marktgemeinde Wang verkauft in der Korngasse und der Reidlstraße Baugrundstücke.
Information und Auskünfte:   Gemeindeamt Wang/Herr Hofmarcher  Tel.: 07488/71517

Information für Hundebesitzer
Hundehalter können ab Juni zur Kasse gebeten werden, wenn sie die ungeliebten Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners nicht wegräumen. Wir wollen kein Geld verdienen, sondern die öffentlichen Flächen sauber halten !
Die Gemeinde Wang hat daher an 2 öffentlichen Stellen (Parkplatz Kindergarten und Holzsteg über die Erlauf) Sackerlspender mit Kübel zur kostenlosen Entsorgung der Hundehäufchen aufgestellt.

Spiel & Spaß am Generationenspielplatz in Wang!
Einen einzigartigen Generationenspielplatz errichtete die Marktgemeinde Wang in nur drei Monaten auf einem Areal von 900 m² neben bestehenden Freizeiteinrichtungen. Auf die Kinder und Jugendlichen der Marktgemeinde Wang wartet eine Seilbahn, Rutsche, Kletterturm, verschiedene Varianten von Schaukeln und natürlich eine große Sandkiste mit Wasserlauf. Aber auch für die Eltern und Großeltern gibt es gemütliche Sitzgelegenheiten für ein Plauscherl. Und wer etwas für seine Fitness machen möchte, kann auf der Balancierstange verschiedene Übungen durchführen. Eine Besonderheit des Spielplatzes ist auch die verkehrsberuhigte Lage. Der Spielplatz bietet alles was das Kinderherz begehrt. Jeden Dienstagnachmittag treffen sich Familien zu einer ausgiebigen Spiel- und Plauderrunde und somit ist der Spielplatz schon jetzt ein beliebter Treffpunkt für alle Generationen. „Aus diesem Grund wurde auch der Name Generationenspielplatz gewählt, so Bürgermeister Franz Sonnleitner, „denn alle Bewohnerinnen und Bewohner jeder Altersgruppe sollen den Spielplatz besuchen.“ Mit der Errichtung des Spielplatzes ging auch ein lang ersehnter Wunsch der Bevölkerung in Erfüllung.
So halfen der Dorferneuerungsvereines „Club Schöneres Wang“ , Sirius und JVP bei der Planung sowie beim Aufstellen der Spielgeräte und Bepflanzung tatkräftig mit.
Bürgermeister Franz Sonnleitner und Dorferneuerungsobmann Johann Sommer freuen sich über das gelungene Projekt. Die offizielle Eröffnung findet am 14. Juni 2014 im Zuge des Wanger Sportfestes statt.

Kindergarten Wang
Unter dem Motto „Natur im Kindergarten“ errichteten Mitarbeiter der Gemeinde Wang in kurzer Zeit 3 Hochbeete für jede Gruppe. Die Kinder haben die Möglichkeit, auch vom Innenbereich des Kindergartens das Wachsen und Gedeihen der angebauten Kräuter und Gemüse zu beobachten. Mit diesem Projekt bereitete die Gemeinde den Kindern eine große Freude. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung. Der Kindergarten Wang !

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 10.04.2014

  • Zur Änderung des örtlichen Raumordnungsprogrammes wurde der
    Beschluss 1 -   Erlassung eines örtlichen Entwicklungskonzeptes – Flächenwidmungsplan ohne Grünland-Land- und Forstwirtschaftliche Hofstellen
    Beschluss 2 -   Änderung des Flächenwidmungsplanes – Ausweisung von Grünland – Land und Forstwirtschaftliche Hofstellen gefaßt.
  • Für die Güterwege Sandbichl und Wagner wurden die Erhaltungsarbeiten an die Firmen Öllinger und Teerag-Asdag vergeben und beschlossen.
  • Der Grundsatzbeschluss für die Umpostung sämtlicher Häuser der Kat.Gemeinde Pyhrafeld  mit der Postleitzahl 3261 auf 3262 wurde gefaßt.

Säuberungsaktion Ramadama 2014 in Wang
Dank vieler fleißiger Helfer konnte heuer wieder die Säuberungsaktion in Wang durchgeführt werden. Umweltgemeinderat Vizebürgermeister Bruno Gamsjäger bedankt sich bei den rund 50 Freiwilligen, die insgesamt 460kg Müll entlang der Landesstraße und der Kleinen Erlauf gesammelt haben.

WIR HABEN EINEN WELTMEISTER
Stefan Sollböck

mehr >>

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 11.02.2014:

  • Der vom Bürgermeister erstellte Rechnungsabschluss 2013 wurde beschlossen.
  • Die Verordnung über ein Sektorales Raumordnungsprogramm über die Nutzung der Windkraft in NÖ wurde zur Kenntnis genommen.
  • An die Neue Mittelschule Steinakirchen/Forst wurde für die Aufführung des Musicals „Löwenherz“ ein einmaliger Unterstützungsbeitrag von € 200,- beschlossen.

MERKBLATT
über die Schutzimpfung gegen die
Frühsommer-Meningoenzephalitis (Zeckenkrankheit)
mehr >>

Projektwettbewerb – NÖ Dorf- und Stadterneuerung
Wang im Finale

Alle zwei Jahre werden Projekte im Rahmen eines Wettbewerbs prämiert.
Teilnahmeberechtigt sind Dörfer, Gemeinden und Städte in Niederösterreich, sowie Dorferneuerungsvereine und sonstige öffentliche Projektträger. Für die Kategorie Ganzheitlichkeit sind auch Kleinregionen teilnahmeberechtigt.
Die eingereichten Projekte werden nach ihrer Originalität, dem Grad der BürgerInnenbeteiligung und ihrer Nachhaltigkeit bewertet.
Die Nominierung zum NÖ Dorf- und Stadterneuerungspreis bedeutet, dass pro Kategorie 4 Nominierungen vom Fachbeirat der Jury zur Auswahl vorgeschlagen
werden. Die endgültige Entscheidung obliegt der Jury.

Die Marktgemeinde Wang und der Club Schöneres Wang reichten das Projekt „Meierhof-ein Ort für Generationen“ in der Kategorie Siedeln,  Bauen, Wohnen ein, und erreichten unter insgesamt 74 Einreichungen das Finale. Obmann Johann Sommer und Bgm. Franz Sonnleitner nahmen die Urkunde von LH Dr. Erwin Pröll und die Obfrau der NÖ Dorferneuerung Maria Forstner entgegen.

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 24.09.2013:

  • Für die öffentliche Bücherei der Pfarre Steinakirchen wurde eine Subvention
    von € 200,00 für das Jahr 2014 beschlossen.
  • Die Flurschaden- u. Servitutsentschädigungen entsprechend dem Gutachten im Gesamtbetrag  von € 8.481,33 sowie sämtliche Dienstbarkeitsverträge wurden beschlossen.
  • Der vom Bürgermeister erstellte 1. Nachtragsvoranschlag für das Haushaltsjahr 2013 wurde beschlossen.

Auszug aus der Gemeinderatssitzung vom 13.12.2013:

  • Für das Katholische Bildungswerk der Pfarre Steinakirchen wurde eine Subvention
    von € 150,00 für das Jahr 2014 beschlossen.
  • Für den GW “Sandbichl” und die Zufahrt Wagner, GW “Reidlingberg” anfallenden Erhaltungsarbeiten 2014 wurde ein Gesamtbetrag von € 80.000,00 beschlossen.
    Ein 2. Beitrag in der Höhe von € 16.000,00 für die Neuerrichtung des Trainingsplatzes und Umkleidekabinen am Fussballplatz Steinakirchen/F an die WWS Sportstättenerrichtungs OG wurde beschlossen.
  • Die Änderung des örtlichen Raumordnungsprogrammes entsprechend der Verordnungen und des Baulandvertrages wurde beschlossen.
  • Der vom Bürgermeister erstellte Voranschlag für das Haushaltsjahr 2014 sowie der mittelfristige Finanzplan für 2014 bis 2018 wurde beschlossen.


Valentinstag !

Anläßlich des Valentinstages am 14.Februar werden die Damen der Frauenbewegung
auch heuer wieder alle alleinstehende Frauen ab 65ig einen kleinen Blumengruß überbringen !

Hundeabgabe 2014
Noch nicht entrichtete Hundeabgabe für das Jahr 2014 möge bitte entrichtet werden.
Abgabepflichtig ist jeder, der im Gemeindegebiet einen über drei Monate alten Hund hält.

De-Minimis Auszahlung
Noch nicht abgerechnete Besamungen mögen bitte am Gemeindeamt zur Verrechnung vorgelegt werden.

Büroräume zu vermieten
Mieter für 2 Büroräume und Aufenthaltsraum (70m2) im Obergeschoß im Schloßgebäude Wang
ab sofort gesucht.                 Auskunft: Gemeindeamt Wang 07488/71517

Festlich geschmückter Christbaum im Schloß Wang !
Bürgermeister Franz Sonnleitner und Vizebürgermeister Bruno Gamsjäger bedanken sich beim Maschinenring Erlauftal Geschäftsführer Andreas Hauß sowie Franz Scholler und Petra Seidl für den gespendeten Christbaum.

Vandalismus
Bei Vandalenakten an öffentlichem Eigentum ist wiederum die öffentliche Straße von Lehmgstetten Richtung Steinakirchen/F. betroffen. ( wem stören die Schneestangen ?)
“Vandalismus kostet Geld, das anderswo fehlt. Außerdem  frustriert es alle, die an der Beseitigung der Schäden arbeiten. Jedem, der sich das wirklich bewusst macht, müsste eigentlich der Spass am sinnlosen Zerstören vergehen !”

Christbaum Abholaktion
Bewährte Traditionen soll man beibehalten: So wird die Junge ÖVP Steinakirchen – Wang – Wolfpassing natürlich 2014 gerne Ihren Christbaum abholen, wenn dieser nach der Weihnachtszeit ausgedient hat.
Wann: 25.01.2014
markusheigl@jvpnoe.at
Wenn Sie sich angemeldet haben, holen wir Ihren Christbaum im oben angegebenen Zeitraum ab. Wir können Ihnen keinen genauen Zeitpunkt nennen. Optimalerweise deponieren Sie den Baum sichtbar vor dem Haus.

Wann kommen die Sternsinger2013/2014 zu IHNEN?
27. Dezember:
Turmseite: Pramreiter bis Alleesiedlung, Wohnblock – Schweiger bis Erlauf, Ahorngasse, Lindengasse, Höfling – Reitering – Reidlingdorf – Thufhofwang (ab Steinlesberger) Eichenstr.-Reidlingberg
30. Dezember:
Lehmgstetten bis Auer - Grieswang Hengstbergstraße bis Prüller, Lonitzberg – Mitterberg – Ewixen - Griesperwarth
Wir bitten Sie, dieses wertvolle Anliegen zu unterstützen – DANKE!

GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****

Ab sofort sind Gutscheine für Saisonkarten 2014
für das Freibad Steinakirchen/Forst
im Wert von  € 28,00
auf den Gemeindeämtern, auf den Banken
sowie im Schuhgeschäft Steindl erhältlich !

GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****GESCHENIDEE****

LAYOUT
ANSICHTEN

SCHRIFT
- [kleiner] -
- [normal] -
- [größer] -

ACCESSKEY
AccessKey - mini

BARRIEREFREIER ZUGANG
Behindertengerecht, behindertentauglich dank konsequenter Einhaltung der Zugänglichkeits- richtlinien.

WEBDESIGN
FACEBOOK