Aktuelles aus Wang

HEIMFAHREN STATT EINFAHREN
Link zu :
www.n8buzz.at/

Kundmachung Voranschlag
für das Haushaltsjahr 2015
mehr >>


Der Winter steht vor der Tür ! Schneeräumung auf Gehsteigen
Die Eigentümer von Liegenschaften im Ortsgebiet werden auch heuer wieder gebeten,
die Gehsteige von Eis und Schnee frei zu halten.
Ebenfalls werden die Anrainer von Gemeindestraßen ersucht, überwachsende Bäume und Sträucher zurückzuschneiden, um eine einwandfreie Sicht zu ermöglichen. Die Güterweggemeinschaften ersuchen wir wieder das Setzen der Schneestangen zu übernehmen.

Herzliche Einladung
zum Adventkranzbinden
mehr >>

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 12.11.2014
  • Der Mietvertrag zwischen der WWS Sportstättenerrichtungs OG
    (bestehend aus den Gemeinden Steinakirchen/F., Wolfpassing und Wang)
    und der Sportunion Raiba Steinakirchen am Forst wurde beschlossen.    

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 09.10.2014
  • Der Auftrag für die Erstellung eines wasserrechtlichen Einreichprojektes für den Hochwasserschutz Kleine Erlauf wurde an den Billigstbieter
    Firma DI Stefan Schuster ZT GmbH, Wieselburg/Erlauf, vergeben und beschlossen.         

Seniorentreff
Der Seniorentreff des Roten Kreuzes ladet Sie zum „Gemütlichen Nachmittag“ am
Samstag, 13. Dezember 2014 um  15.00 Uhr in den Clubraum der Gemeinde Wang recht herzlich ein.

Büroräume zu vermieten
Mieter für 2 Büroräume und Aufenthaltsraum (70m2) im Obergeschoß im Wanger Schloßgebäude Wang ab sofort gesucht.
Auskunft: Gemeindeamt Wang 07488/71517

Heizkostenzuschuss
Die NÖ Landesregierung hat beschlossen, sozial Bedürftigen einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2014/2015 in Höhe von € 150,-- zu gewähren.
Der Heizkostenzuschuss soll beim Gemeindeamt beantragt und geprüft werden. Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der NÖ Landesregierung.

FERIENPROGRAMM 2014
in Steinakirchen

mehr >>

Ferienzeit = Urlaubszeit !
Wenn Sie auf Urlaub ins Ausland fahren, denken Sie daran:
Ein eigener Kinderpass ist Pflicht. Das Prinzip „Eine Person
– Ein Pass“ wurde von der EU zur Sicherheit unserer Kinder
eingeführt. Wenn Sie den Pass für Ihre Kinder beantragen,
ist das eine gute Gelegenheit, auch Ihren bisherigen Pass
gleich gegen einen der modernsten Reisepässe der Welt zu
tauschen:
Damit alles sicher passt - www.passkontrolle.at

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 24.06.2014
  • Für die öffentliche Bücherei der Pfarre Steinakirchen wurde für das Jahr 2014 eine Subvention in der Höhe von € 150,00 beschlossen.

  • Die Gemeinde Wang beteiligt sich an der Entwicklung des regionalen Entwicklungsplanes und beschließt, in der LEADER-Periode 2014-2020 aktiv in der LEADER-Region Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland sowie in den Organen des Vereins mitzuwirken.
  • Der Grundsatzbeschluss zur Errichtung eines Ausweichgerinnes für die Kleine Erlauf im Bereich der Landesstraßenbrücke L6155 wurde gefaßt.
  • Der Auftrag zur Dachumdeckung der Veranstaltungshalle an den Billigstbieter, die Firma Ratay GmbH, 3370 Ybbs zum Pauschalpreis von € 83.400,00 plus € 1.820,16 jeweils inkl. 20 % Mwst wurde beschlossen.
  • Der Auftrag für die Erd- u. Baumeisterarbeiten, WVA, BA 09 an den Billigstbieter, die Firma Ing. Kanzler BaugesmbH, Markt 37, 4391 Waldhausen zum Preis von € 20.920,75 (exkl. 20 % Ust) wurde vergeben und beschlossen.
  • Der Auftrag für die Erd- u. Baumeisterarbeiten, ABA, BA 11 an den Billigstbieter, die Firma Ing. Kanzler BaugesmbH, Markt 37, 4391 Waldhausen zum Preis von € 93.866,00 (exkl. 20 % Ust) wurde vergeben und beschlossen.
  • Der in der Vermessungsurkunde der SENFTNER Vermessung ZT GmbH, 3100 St. Pölten, G.Z. 3682 vom 18.03.2014 dargestellten Straßenanlage (Korngasse), Parz.Nr. 922/5, KG 22139-Wang, EZ 229 werden
    die Teilfläche 1 (104 m²) der Parz.Nr. 926/1, KG 22139-Wang, EZ 219 und
    die Teilfläche 2 (282 m²) der Parz.Nr. 929/2, KG 22139-Wang, EZ 330
    ab dem Zeitpunkt ihrer Fertigstellung und Freigabe zugeschrieben und für den öffentlichen Verkehr gewidmet.
  • Der vom Bürgermeister erstellte und  in der Zeit vom 27.05. bis 10.06.2014 zur öffentlichen Einsicht aufgelegene Nachtragsvoranschlag 2014 wurde einstimmig beschlossen.

BAUGRUNDSTÜCKE zu verkaufen
Die Marktgemeinde Wang verkauft in der Korngasse und der Reidlstraße Baugrundstücke.
Information und Auskünfte:   Gemeindeamt Wang/Herr Hofmarcher  Tel.: 07488/71517

Information für Hundebesitzer
Hundehalter können ab Juni zur Kasse gebeten werden, wenn sie die ungeliebten Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners nicht wegräumen. Wir wollen kein Geld verdienen, sondern die öffentlichen Flächen sauber halten !
Die Gemeinde Wang hat daher an 2 öffentlichen Stellen (Parkplatz Kindergarten und Holzsteg über die Erlauf) Sackerlspender mit Kübel zur kostenlosen Entsorgung der Hundehäufchen aufgestellt.

Spiel & Spaß am Generationenspielplatz in Wang!
Einen einzigartigen Generationenspielplatz errichtete die Marktgemeinde Wang in nur drei Monaten auf einem Areal von 900 m² neben bestehenden Freizeiteinrichtungen. Auf die Kinder und Jugendlichen der Marktgemeinde Wang wartet eine Seilbahn, Rutsche, Kletterturm, verschiedene Varianten von Schaukeln und natürlich eine große Sandkiste mit Wasserlauf. Aber auch für die Eltern und Großeltern gibt es gemütliche Sitzgelegenheiten für ein Plauscherl. Und wer etwas für seine Fitness machen möchte, kann auf der Balancierstange verschiedene Übungen durchführen. Eine Besonderheit des Spielplatzes ist auch die verkehrsberuhigte Lage. Der Spielplatz bietet alles was das Kinderherz begehrt. Jeden Dienstagnachmittag treffen sich Familien zu einer ausgiebigen Spiel- und Plauderrunde und somit ist der Spielplatz schon jetzt ein beliebter Treffpunkt für alle Generationen. „Aus diesem Grund wurde auch der Name Generationenspielplatz gewählt, so Bürgermeister Franz Sonnleitner, „denn alle Bewohnerinnen und Bewohner jeder Altersgruppe sollen den Spielplatz besuchen.“ Mit der Errichtung des Spielplatzes ging auch ein lang ersehnter Wunsch der Bevölkerung in Erfüllung.
So halfen der Dorferneuerungsvereines „Club Schöneres Wang“ , Sirius und JVP bei der Planung sowie beim Aufstellen der Spielgeräte und Bepflanzung tatkräftig mit.
Bürgermeister Franz Sonnleitner und Dorferneuerungsobmann Johann Sommer freuen sich über das gelungene Projekt. Die offizielle Eröffnung findet am 14. Juni 2014 im Zuge des Wanger Sportfestes statt.

Kindergarten Wang
Unter dem Motto „Natur im Kindergarten“ errichteten Mitarbeiter der Gemeinde Wang in kurzer Zeit 3 Hochbeete für jede Gruppe. Die Kinder haben die Möglichkeit, auch vom Innenbereich des Kindergartens das Wachsen und Gedeihen der angebauten Kräuter und Gemüse zu beobachten. Mit diesem Projekt bereitete die Gemeinde den Kindern eine große Freude. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung. Der Kindergarten Wang !

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 10.04.2014

  • Zur Änderung des örtlichen Raumordnungsprogrammes wurde der
    Beschluss 1 -   Erlassung eines örtlichen Entwicklungskonzeptes – Flächenwidmungsplan ohne Grünland-Land- und Forstwirtschaftliche Hofstellen
    Beschluss 2 -   Änderung des Flächenwidmungsplanes – Ausweisung von Grünland – Land und Forstwirtschaftliche Hofstellen gefaßt.
  • Für die Güterwege Sandbichl und Wagner wurden die Erhaltungsarbeiten an die Firmen Öllinger und Teerag-Asdag vergeben und beschlossen.
  • Der Grundsatzbeschluss für die Umpostung sämtlicher Häuser der Kat.Gemeinde Pyhrafeld  mit der Postleitzahl 3261 auf 3262 wurde gefaßt.

Säuberungsaktion Ramadama 2014 in Wang
Dank vieler fleißiger Helfer konnte heuer wieder die Säuberungsaktion in Wang durchgeführt werden. Umweltgemeinderat Vizebürgermeister Bruno Gamsjäger bedankt sich bei den rund 50 Freiwilligen, die insgesamt 460kg Müll entlang der Landesstraße und der Kleinen Erlauf gesammelt haben.

WIR HABEN EINEN WELTMEISTER
Stefan Sollböck
mehr >>

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 11.02.2014:

  • Der vom Bürgermeister erstellte Rechnungsabschluss 2013 wurde beschlossen.
  • Die Verordnung über ein Sektorales Raumordnungsprogramm über die Nutzung der Windkraft in NÖ wurde zur Kenntnis genommen.
  • An die Neue Mittelschule Steinakirchen/Forst wurde für die Aufführung des Musicals „Löwenherz“ ein einmaliger Unterstützungsbeitrag von € 200,- beschlossen.

MERKBLATT
über die Schutzimpfung gegen die
Frühsommer-Meningoenzephalitis (Zeckenkrankheit)
mehr >>

Projektwettbewerb – NÖ Dorf- und Stadterneuerung
Wang im Finale

Alle zwei Jahre werden Projekte im Rahmen eines Wettbewerbs prämiert.
Teilnahmeberechtigt sind Dörfer, Gemeinden und Städte in Niederösterreich, sowie Dorferneuerungsvereine und sonstige öffentliche Projektträger. Für die Kategorie Ganzheitlichkeit sind auch Kleinregionen teilnahmeberechtigt.
Die eingereichten Projekte werden nach ihrer Originalität, dem Grad der BürgerInnenbeteiligung und ihrer Nachhaltigkeit bewertet.
Die Nominierung zum NÖ Dorf- und Stadterneuerungspreis bedeutet, dass pro Kategorie 4 Nominierungen vom Fachbeirat der Jury zur Auswahl vorgeschlagen
werden. Die endgültige Entscheidung obliegt der Jury.

Die Marktgemeinde Wang und der Club Schöneres Wang reichten das Projekt „Meierhof-ein Ort für Generationen“ in der Kategorie Siedeln,  Bauen, Wohnen ein, und erreichten unter insgesamt 74 Einreichungen das Finale. Obmann Johann Sommer und Bgm. Franz Sonnleitner nahmen die Urkunde von LH Dr. Erwin Pröll und die Obfrau der NÖ Dorferneuerung Maria Forstner entgegen.

Auszug aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 24.09.2013:

  • Für die öffentliche Bücherei der Pfarre Steinakirchen wurde eine Subvention
    von € 200,00 für das Jahr 2014 beschlossen.
  • Die Flurschaden- u. Servitutsentschädigungen entsprechend dem Gutachten im Gesamtbetrag  von € 8.481,33 sowie sämtliche Dienstbarkeitsverträge wurden beschlossen.
  • Der vom Bürgermeister erstellte 1. Nachtragsvoranschlag für das Haushaltsjahr 2013 wurde beschlossen.

Auszug aus der Gemeinderatssitzung vom 13.12.2013:

  • Für das Katholische Bildungswerk der Pfarre Steinakirchen wurde eine Subvention
    von € 150,00 für das Jahr 2014 beschlossen.
  • Für den GW “Sandbichl” und die Zufahrt Wagner, GW “Reidlingberg” anfallenden Erhaltungsarbeiten 2014 wurde ein Gesamtbetrag von € 80.000,00 beschlossen.
    Ein 2. Beitrag in der Höhe von € 16.000,00 für die Neuerrichtung des Trainingsplatzes und Umkleidekabinen am Fussballplatz Steinakirchen/F an die WWS Sportstättenerrichtungs OG wurde beschlossen.
  • Die Änderung des örtlichen Raumordnungsprogrammes entsprechend der Verordnungen und des Baulandvertrages wurde beschlossen.
  • Der vom Bürgermeister erstellte Voranschlag für das Haushaltsjahr 2014 sowie der mittelfristige Finanzplan für 2014 bis 2018 wurde beschlossen.


Valentinstag !

Anläßlich des Valentinstages am 14.Februar werden die Damen der Frauenbewegung
auch heuer wieder alle alleinstehende Frauen ab 65ig einen kleinen Blumengruß überbringen !

Hundeabgabe 2014
Noch nicht entrichtete Hundeabgabe für das Jahr 2014 möge bitte entrichtet werden.
Abgabepflichtig ist jeder, der im Gemeindegebiet einen über drei Monate alten Hund hält.

De-Minimis Auszahlung
Noch nicht abgerechnete Besamungen mögen bitte am Gemeindeamt zur Verrechnung vorgelegt werden.

Büroräume zu vermieten
Mieter für 2 Büroräume und Aufenthaltsraum (70m2) im Obergeschoß im Schloßgebäude Wang
ab sofort gesucht.                 Auskunft: Gemeindeamt Wang 07488/71517

Festlich geschmückter Christbaum im Schloß Wang !
Bürgermeister Franz Sonnleitner und Vizebürgermeister Bruno Gamsjäger bedanken sich beim Maschinenring Erlauftal Geschäftsführer Andreas Hauß sowie Franz Scholler und Petra Seidl für den gespendeten Christbaum.

Vandalismus
Bei Vandalenakten an öffentlichem Eigentum ist wiederum die öffentliche Straße von Lehmgstetten Richtung Steinakirchen/F. betroffen. ( wem stören die Schneestangen ?)
“Vandalismus kostet Geld, das anderswo fehlt. Außerdem  frustriert es alle, die an der Beseitigung der Schäden arbeiten. Jedem, der sich das wirklich bewusst macht, müsste eigentlich der Spass am sinnlosen Zerstören vergehen !”

Christbaum Abholaktion
Bewährte Traditionen soll man beibehalten: So wird die Junge ÖVP Steinakirchen – Wang – Wolfpassing natürlich 2014 gerne Ihren Christbaum abholen, wenn dieser nach der Weihnachtszeit ausgedient hat.
Wann: 25.01.2014
markusheigl@jvpnoe.at
Wenn Sie sich angemeldet haben, holen wir Ihren Christbaum im oben angegebenen Zeitraum ab. Wir können Ihnen keinen genauen Zeitpunkt nennen. Optimalerweise deponieren Sie den Baum sichtbar vor dem Haus.

Wann kommen die Sternsinger2013/2014 zu IHNEN?
27. Dezember:
Turmseite: Pramreiter bis Alleesiedlung, Wohnblock – Schweiger bis Erlauf, Ahorngasse, Lindengasse, Höfling – Reitering – Reidlingdorf – Thufhofwang (ab Steinlesberger) Eichenstr.-Reidlingberg
30. Dezember:
Lehmgstetten bis Auer - Grieswang Hengstbergstraße bis Prüller, Lonitzberg – Mitterberg – Ewixen - Griesperwarth
Wir bitten Sie, dieses wertvolle Anliegen zu unterstützen – DANKE!

GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****

Ab sofort sind Gutscheine für Saisonkarten 2014
für das Freibad Steinakirchen/Forst
im Wert von  € 28,00
auf den Gemeindeämtern, auf den Banken
sowie im Schuhgeschäft Steindl erhältlich !

GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****GESCHENKIDEE*****GESCHENIDEE****

70er Feier 2013
Am Donnerstag, dem 28. November 2013 lud Bürgermeister Franz Sonnleitner und Vize Bruno Gamsjäger zur gemeinsamen Feier aller 70ig Jährigen des Jahres 2013 in das Gasthaus Luger-Josefihof.
Foto vorne v.l.n.r.: Langsenlehner Johanna, Amesreither Maria, Wallenböck Anna;
Stehend v.l.n.r.: Bgm. Franz Sonnleitner, Alois Höller, Johann Weissensteiner, Franz Pramreiter und Vize Bruno Gamsjäger

Am 31.10.2013 fand die Jungbürgerfeier „ BIG 18“ statt.
Um 19.00 Uhr wurden die 18jährigen Jugendlichen ins Gasthaus Luger, Wang zu einem Essen eingeladen.
Im Anschluss gab es dann beim Gass`lwirt – Fam. Kroiß, Steinakirchen/Forst ein gemeinsames Treffen aller Jungbürger der drei Gemeinden wo bei einer Disco der JVP der Tag seinen gemütlichen Ausklang fand.

Schneeräumung auf Gehsteigen
Die Eigentümer von Liegenschaften im Ortsgebiet werden auch heuer wieder gebeten, die Gehsteige von Eis und Schnee frei zu halten. Ebenfalls werden die Anrainer von Gemeindestraßen ersucht, das Setzen von Schneestangen zu übernehmen sowie überwachsende Bäume und Sträucher zurückzuschneiden, um eine einwandfreie Sicht zu ermöglichen.

VORANKÜNDIGUNG – Wasserablesung
Die Marktgemeinde Wang wird auch heuer wieder die Erhebungszettel für die Selbstablesung des Wasserverbrauchs durch die Liegenschaftseigentümer versenden. Auf diesen ist der aktuelle Zählerstand einzutragen und am Gemeindeamt abzugeben. Die Meldung kann auch wieder mittels Fax(07488/71517-4) oder e-mail (gemeindeamt@wang.at) erfolgen. Bei Nichtmeldung wird der Vorjahresverbrauch angenommen. Keinen Erhebungszettel bekommen die Liegenschaftseigentümer, bei denen vom Gemeindearbeiter ein Zählertausch vorgenommen wird.

NÖ Heizkostenzuschuss
Den NÖ Heizkostenzuschuss können NÖ LandesbürgerInnen erhalten, die einen
Aufwand für Heizkosten haben und deren monatliche Brutto-Einkünfte den
jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz gemäß § 293 ASVG nicht überschreiten.
Allgemeine Richtlinien
Erläuterungen

Schneeräumung auf Gehsteigen
Eigentümer von Liegenschaften im Ortsgebiet werden auch heuer wieder gebeten, die Gehsteige von Eis und Schnee frei zu halten. Ebenfalls werden die Anrainer von Gemeindestraßen ersucht, das Setzen von Schneestangen zu übernehmen sowie überwachsende Bäume und Sträucher zurückzuschneiden, um eine einwandfreie Sicht zu ermöglichen.( §91 STVO)

Lebenshilfe NÖ
sucht TourfahrerInnen (10-20h/Wo)
für die Werkstätte Rogatsboden
mehr >>

HÄCKSELDIENST NEU !
Gemeindeverband für Umweltschutz
im Bezirk Scheibbs
mehr >>

NATIONALRATSWAHL am 29.September 2013
Wahlsprengeleinteilung:
Wahlsprengel I:   KG Wang mit Ewixen, Griesperwarth, Mitterberg, Höfling, Reitering
Wahllokal:           MEIERHOF,Unterer Markt 3, Tür 1     Wahlzeit: 7.30 bis 13.30 Uhr
Wahlsprengel II: Gesamte KG Reidlingberg und KG Pyhrafeld
Wahllokal:           MEIERHOF, Unterer Markt 3, Tür 2     Wahlzeit: 7.30 bis 13.30 Uhr
           
Sollten Sie sich am Wahltag nicht in der Gemeinde aufhalten, bettlägrig sein oder mittels BRIEFWAHL wählen, müssen sie eine Wahlkarte am Gemeindeamt beantragen.
Wahlkartenwähler:
Wie kann eine Wahlkarte beantragt werden?
entweder bis zum 4. Tag vor der Wahl (Mittwoch, 25. September 2013), oder, wenn eine persönliche
Übergabe der Wahlkarte an eine vom Antragsteller bevollmächtigte Person möglich ist, bis zum 2.
Tag vor der Wahl (Freitag, 27. September 2013), 12:00 Uhr,
nur mit Ausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein bzw. Reisepassnummer)
Im Fall der persönlichen Ausfolgung einer Wahlkarte hat der Antragsteller eine Übernahmebestätigung
zu unterschreiben.

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet am Dienstag, 24. September 2013 um 19.30 Uhr
im Sitzungssaal der Marktgemeinde Wang statt.

Scheckübergabe von Volksbank Ötscherland für neuen Spielplatz in Wang
WANG: Die Volksbank Ötscherland hat in Wang einen Bankomaten aufgestellt. Dafür wurde der ehemalige Brandner Kiosk direkt an der Hauptstraße neben dem Gemeindeamt adaptiert. Der Bankomat ist seit Mitte Juni in Betrieb und auch die Telefonzelle wurde in dieses Gebäude verlegt. Vorstand Dir. Hannes Scheuchelbauer und Geschäftsstellenleiter von Steinakirchen Prok. Ing. Heinrich Fitzthum überbrachten Bgm. Franz Sonnleitner im Namen der Volksbank Ötscherland einen Scheck in Höhe von € 400,- für den neugestalteten Kinderspielplatz. Mit dem Scheck (die Höhe entspricht dem Wert der Bankomat- Erstbehebung)  bedankte man sich für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung  bei der Installierung des ersten Bankomaten in Wang. Dir. Scheuchelbauer betonte, welchen wichtigen Stellenwert „gelebte Regionalität“ für die Volksbank Ötscherland darstellt. Mit dem Bankomat konnte wieder ein weiterer Schritt gesetzt werden, die regionale Nahversorgung und Servicierung der Bevölkerung im kleinen Erlauftal zu optimieren.

Maschinenring  Erlauftal - NEUE  Telefonnummer !
059060324

 

Spielplatz - Neuerrichtung
Der Spielplatz bei der Freizeitanlage Wang wird neu errichtet.
Während der Bauzeit ist das Betreten des Spielplatzes verboten !
Eltern ersuchen wir ihre Kinder darauf aufmerksam zu machen.
Wir danken für Ihr Verständnis

Bauern- und Bäuerinnenschule - Gaming
Für zukünftige BetriebsführerInnen,
HofübernehmerInnen und interessierte Personen
mehr >>


Das Magazin für Bauen, Architektur und Gestaltung
mehr >>


Obstbaumaktion 2013 online
Ausschreibung >>
Förderkriterien >>

HÄCKSELDIENST – Öffentlicher Lagerplatz
Seitens der Marktgemeinde Wang wird ein öffentlicher Sammel- bzw. Lagerplatz, zu denen der private
Baum-, Strauch- und Grünschnitt gebracht werden kann, eingerichtet.
Es ist dies die Baufläche ehemaliges Gasthaus Wieser.
Der Lagerplatz ist mit einer Hinweistafel gekennzeichnet. Nach Abtransport durch den Häckseldienst (Mittwoch,16.10.2013) ist keine weitere Ablagerung mehr möglich.
Es besteht aber auch weiterhin die Möglichkeit sich bei größeren Mengen separat zum Häckseldienst am Gemeindeamt anzumelden !

Spielplatz - Neuerrichtung
Der Spielplatz bei der Freizeitanlage Wang wird neu errichtet.
Daher wird die Anlage ab 24.06.2013 gesperrt !
Wir danken für Ihr Verständnis

Örtliches Raumordnungsprogramm (Flächenwidmungsplan) KUNDMACHUNG:
Der Gemeinderat beabsichtigt, das örtliche Raumordnungsprogramm der Gemeinde Wang in allen Katastralgemeinden abzuändern und ein Entwicklungskonzept zu verordnen.
Der Entwurf wird gemäß § 21 Abs. 6 iVm § 22 Abs. 3 NÖ ROG 1976 LGBl 8000 durch sechs Wochen, das ist in der Zeit von 24. Mai bis 05. Juli 2013, im Gemeindeamt zur allgemeinen Einsicht aufgelegt.
Jedermann ist berechtigt, innerhalb der Auflagefrist schriftlich zum Entwurf Stellung zu nehmen. Rechtzeitig abgegebene Stellungnahmen sind bei der Beschlussfassung des örtlichen Raumordnungsprogramms in Erwägung zu ziehen.

Respektiere deine Grenzen
mehr >>

Auszug aus der Gemeinderatssitzung vom 01.03.2013:

  • Der Ankauf einer neuen UV-Desinfektionsanlage sowie die Installationsarbeiten für die WVA, BA 08 wurde beschlossen;
  • für den neuen Kinderspielplatz wurde der Ankauf der Spielgeräte beschlossen;
  • Die freigewordene Wohnung im Schloß wurde vergeben.

Wassermeister Zertifikat:
Herr Haselsteiner Erich, Außendienstarbeiter der Marktgemeinde Wang
hat am 19. April 2013 die Prüfung zum Wassermeister mit Sehr gutem Erfolg bestanden.
Das erhaltene Zertifikat befähigt Herrn Haselsteiner
zum Betrieb, zur Instandhaltung und zur Wartung
von Trinkwasseranlagen.
Wir gratulieren !

Kleinanzeige
Kopiergerät (schwarz und färbig) abzugeben.
Info am Gemeindeamt Wang           
07488/71517, Mail: gemeindeamt@wang.at

Volksbegehren „Demokratie Jetzt“ und „Gegen Kirchenprivilegien“ !
Die Eintragungslisten liegen während des Eintragungszeitraums am Gemeindeamt Wang, Oberer Markt 1 auf.
Eintragungen können an nachstehend angeführten Tagen und zu folgenden Zeiten vorgenommen werden:
Montag,          15. April 2013, von     08.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag,        16. April 2013, von     08.00 bis 20.00 Uhr
Mittwoch,        17. April 2013, von     08.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag,    18. April 2013, von     08.00 bis 20.00 Uhr
Freitag,           19. April 2013, von     08.00 bis 16.00 Uhr
Samstag,        20. April 2013, von     08.00 bis 10.00 Uhr
Sonntag,         21. April 2013, von     08.00 bis 10.00 Uhr
Montag,          22. April 2013, von     08.00 bis 16.00 Uhr

1. Klasse Volksschule besucht den Kindergarten   
Am 11.03.2013 folgten die Kinder der 1. Klasse Volksschule  der Einladung des Kindergartens. Gemeinsam erlebten die Kinder einen abwechslungsreichen Vormittag mit Geschicklichkeitsspielen, kreativem Werken und einem besonderen Mitmachbilderbuch. Nach einer gemeinsamen Jause überraschten die Schulkinder mit einigen tollen Zaubertricks.

Säuberungsaktion Ramadama 2013 in Wang
Dank vieler fleißiger Helfer vom Verein „Sirius“ konnte die Säuberungsaktion in Wang durchgeführt werden. Umweltgemeinderat VizeBgm. Bruno Gamsjäger bedankt sich bei insgesamt 18 Helfern, die trotz der Kälte 400kg Müll entlang der Landesstraße und der Kleinen Erlauf gesammelt haben.


Radlader wurde angekauft:
Nachdem am 1. März 2013 in der Gemeinderatssitzung der Ankauf eines Radladers beschlossen wurde, freut sich Bürgermeister
Franz Sonnleitner mit Bauhofleiter Erich Haselsteiner über die Übernahme des Fahrzeuges.

Auszug aus der Gemeinderatssitzung vom 01.03.2013:

  • Der Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2012 wurde mehrstimmig angenommen
  • Für den Kriegsopfer- und Behindertenverband wurde für das Jahr 2013 eine Subvention in der Höhe von € 50,- einstimmig beschlossen
  • Für die Volkstanzgruppe Steinakirchen/Forst wurde der Gebrauch unseres Gemeindewappens zum Aufdruck auf die neuen Trachten genehmigt, sowie die Gebrauchsabgabe zum Gebrauch des Gemeindewappens erlassen
  • Für die Sportunion Steinakirchen/Forst wurde die Haftungsübernahme laut Anbot der Raiba Eisenwurzen vom 21.02.2013 mehrstimmig beschlossen
  • Der Ankauf eines Radladers für den Bauhof der Gemeinde wurde mehrstimmig beschlossen
Landtagswahl 2013 – Wahlergebnis      
Summe der Wahlberechtigten  1097    
Summe der abgegebenen ungültigen Stimmen  21    
Summe der abgegebenen gültigen Stimmen    881    
        
Parteisummen
mit
ohne Bezeichnung eines Bewerbers
Partei:       
ÖVP 564 111 453
SPÖ 109 65 44
FPÖ 92 33 59
GRÜNE 42 22 20
KPÖ 0 0 0
FRANK 70 43 27
MUT 4 1 3

Büroräume zu vermieten
Mieter für 2 Büroräume und Aufenthaltsraum (70m2) im Obergeschoß im Wanger Schloßgebäude Wang
ab sofort gesucht.
Auskunft: Gemeindeamt Wang     07488/71517    Mail: gemeindeamt@wang.at

WAHL AM 3.März 2013
Wahlsprengeleinteilung:

Wahlsprengel I:     KG Wang mit Ewixen, Griesperwarth, Mitterberg, Höfling, Reitering
Wahllokal:              MEIERHOF, Unterer Markt 3, Tür 1
Wahlzeit: 7.30Uhr bis 13.30Uhr

Wahlsprengel II:   Gesamte KG Reidlingberg und KG Pyhrafeld
Wahllokal:             MEIERHOF, Unterer Markt 3, Tür 2
Wahlzeit: 7.30Uhr bis 13.30Uhr
           
Sollten Sie sich am Wahltag nicht in der Gemeinde aufhalten, bettlägrig sein
oder mittels BRIEFWAHL wählen, müssen sie eine Wahlkarte bis spätestens
Freitag, 01. März 2013, 12.00 Uhr am Gemeindeamt beantragen.

Endergebnis - Volksbefragung 2013
(Marktgemeinde Wang Sprengel 1 und 2)

Summe der Stimmberechtigen 1049

Gesamtsumme der abgegebenen gültigen und ungültigen Antworten 749

Summe der abgegebenen ungültigen Antworten             12
Summe der abgegebenen gültigen Antworten               737

Die Summe der auf die Lösungsvorschläge a) und b) abgegebenen gültigen Antworten        
Lösungsvorschlag   a)                                                181
Lösungsvorschlag   b)                                                556

70er Feier
Im Gasthaus Josefihof- Luger, Wang fand am Montag,
dem 12. November 2012 die Ehrung aller 70ig jährigen des 2. Hj. 2012 durch Bürgermeister Franz Sonnleitner und Vizebürgermeister Bruno Gamsjäger statt.
1. Reihe v.l.n.r.: Vizebürgermeister Bruno Gamsjäger, Annemarie Schmid, Ernestine Feregyhazy, Bürgermeister Franz Sonnleitner;
2. Reihe: Herbert Scharner, Alois Hochholzer, Michael Luger, Rudolf Pischa


Öffentliche Solartankstelle in Wang
In der Schloßgasse ist die öffentliche Solartankstelle fertiggestellt worden. Besitzer von Elektromobilen können  ihre Fahrzeuge ab sofort kostenlos aufladen.


BIG 18 – 2012
Am 31.10.2012 fand die Jungbürgerfeier „ BIG 18“ statt.
Um 19.00 Uhr wurden die 18jährigen Jugendlichen ins Gasthaus Luger, Wang zu einem Essen eingeladen.
Im Anschluss gab es dann beim Gass`lwirt – Fam. Kroiß, Steinakirchen/Forst ein gemeinsames Treffen aller
Jungbürger der 3 Gemeinden wo bei einer Disco der JVP der Tag seinen gemütlichen Ausklang fand.

Erstes Kürbisschnitzen in Wang
Der Club Schöneres Wang veranstaltete rechtzeitig vor Halloween das erste Kürbisschnitzen. Rund 30 Kinder zuzüglich ihrer Begleiter kamen zu diesem Familienevent, wo unter der fachkundigen Anleitung von Günter Rauscher zahlreiche gruselige & lustige Kürbisse geschnitzt wurden. Den Kindern hat es sichtlich Spaß gemacht sich kreativ zu betätigen. Zur Stärkung gab es, passend zu Halloween natürlich eine Kürbissuppe sowie Tee. Der Club Schöneres Wang freut sich über die so zahlreiche Teilnahme und wird diese nette Veranstaltung für Eltern und Kids sicherlich auch nächstes Jahr wieder fix im Terminkalender eintragen, so der Obmann Hans Sommer.


Preisverleihung des Fassaden-Wettbewerbs 2012 im Regionalverband
Prämierung der schönsten Fassaden
Der Regionalverband der Bezirke Amstetten, Melk, Scheibbs sowie der Statutarstadt Waidhofen an der Ybbs zeichnete die schönsten Fassaden der Region aus. Ein besonderes Augenmerk wurde heuer auf energieeffizientes Bauen und Sanieren gelegt.
Im Rahmen einer Jurysitzung wurden die PreisträgerInnen gewählt.
Kategorie „Bauernhaus“:
3. Platz: Familie Edeltraud und Franz Wurm, Wang
Bild Wurm:
v.l.n.r. Reinhard Schagerl (Key Account Berater Region Mostviertel Synthesa, Capatect, Glemadur GmbH), Landesinnungsmeister-Stv. Andreas Friedl (Landesinnung der Maler und Tapezierer NÖ), vortr. HR DI Dr. Peter H. Kunerth (Juryvorsitzender, NÖ Landesbaudirektor in Ruhe), LAbg. Ing. Andreas Pum (Obmann Regionalverband), Familie Wurm (Wang), DI Petra Eichlinger (Land NÖ, Abt. Baudirektion-Ortsbildpflege), LAbg. Anton Erber, Landesinnungsmeister Helmut Schulz (Landesinnung der Maler und Tapezierer NÖ)



Barrierefreie WC-Anlage im Meierhof ist fertiggestellt
Der Club Schöneres Wang bedankt sich bei allen Helfern die den Umbau des Meierhof möglich gemacht haben. 64 Gemeindebürger haben sich aktiv am Umbau der WC-Anlage beteiligt. Mit rund 3000 freiwilligen Arbeitsstunden wurde die WC-Anlage saniert und barrierefrei gestaltet.
Als Obmann des Club Schöneres Wang bedanke ich mich im Namen aller Vorstandsmitglieder sehr herzlich bei allen für die Unterstützung und Umsetzung  dieses Projektes. Der Dank gilt aber auch der Gemeinde Wang und allen Gemeinderäten an der Spitze Herrn Bgm. Franz Sonnleitner.
Ein besonderer Dank ergeht an Wolfgang Schörghuber der als mein Vorgänger den Umbau des Meierhof eingeleitet hat. Leopold Pfeiffer hat sich sehr um die Koordination gekümmert und Günter Rauscher hat alles im Bild festgehalten und täglich auf der Baustelle mitgeholfen.
Im Frühjahr 2013 steht die Außensanierung (Fassade) auf dem Programm. Der Club Schöneres Wang bittet wieder um zahlreiche die Unterstützung.

Bildtext: v.l.n.r.: Wolfgang Schörghuber, Hans Sommer, Leopold Pfeiffer, Claudia Fahrnberger, Günter Rauscher, Bgm. Franz Sonnleitner

Änderungen im Führerscheingesetz



mehr >>

LAYOUT
ANSICHTEN

SCHRIFT
- [kleiner] -
- [normal] -
- [größer] -

ACCESSKEY
AccessKey - mini

BARRIEREFREIER ZUGANG
Behindertengerecht, behindertentauglich dank konsequenter Einhaltung der Zugänglichkeits- richtlinien.

WEBDESIGN
FACEBOOK